Persönlicher Newsletter für [subscriber:firstname | default:reader] [subscriber:lastname | default:reader] ([subscriber:email])
Abonnement verwalten

Tafelkultur Neuigkeiten – August 2018

28. August: Sitha Reis & Lukas Sünder – Goethe-Girls

Ausstellungseröffnung im Tafelkultur-Kunst-Colleg

29. August: Die Kunst des (Luft-)Tranchierens

Demonstrations-Diner mit Vortrag und Gespräch
DMKTLogoNeu
Liebe Freunde und Mitglieder,

zu Goethes Geburtstag, Dienstag 28. August 2018, getragen von der Verehrung der „holden Damen“, stellen wir Porträt-Teller der weiblichen Umgebung Goethes in unserem Tafelkultur-Kunst-Colleg bis 22. März 2019 aus. Die Künstler Sitha Reis und Lukas Sünder beleben die alte Tradition des Sammel- und Wandtellers neu und verknüpfen diese Teller mit der sozialmedialen Welt des hier und jetzt. Die Eröffnung der Ausstellung "Goethe Girls" mit Tee-Empfang findet am 28. August 2018 von 18 bis 21 Uhr statt.

Am Tage nach Goethes Geburtstag, am 29. August 2018, bei dem Demonstrationsdiner mit Vortrag und Dialog mit dem Museumskurator Mikael GB Horstmann und unserem Ehrenmitglied Uwe Frenzel sowie der Servicebrigade des Grandhotel Hessischer Hof erleben wir die hohe Kunst des Filetierens und Tranchierens.
Mit der Erarbeitung und Herausgabe der Bibliographie: "Deutschsprachige Tranchierbücher des Barock 1620 -1724" hat Uwe Frenzel 2012 die Kunst des „Lufttranchierens“ aus dem Vergessen gerettet und die Beschäftigung mit dieser besondern Form der Tafelkultur maßgeblich angeregt und gefördert. Zur Begrüßung ab 18 Uhr erfreuen wir uns an Fürst von Metternich Rieslingsekt Trocken Magnum, und bieten die fast vergessene „Kalte Ente“ an, die früher weder in der gehobenen Gastronomie noch in einem Dr. Oetker-Kochbuch fehlen durfte.

"Ei, so habt doch endlich einmal die Courage, Euch den Eindrücken hinzugeben, Euch ergötzen zu lassen, Euch rühren zu lassen, euch erheben zu lassen, ja euch belehren und zu etwas Großem entflammen und ermuthigen zu lassen," forderte am 6. Mai 1827 Goethe am Mittagstisch sitzend seine Gäste auf.

In diesem Sinne auf ein einsatzfrohes Wiedersehen bei gelebter Tafelkultur
Ihr Knut Günther
DMKTLogoNeu
oberrad_goethe_girls_bilder_master_img_8324-1024x683

Tafelkultur-Kunst-Colleg | Ausstellungseröffnung

Sitha Reis & Lukas Sünder – "Goethe-Girls"

28. August 2018 | 18-21 Uhr Tee-Empfang
Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, Zeil 83 (Eingang Holzgraben 4), 60313 Frankfurt am Main
Zu Goethes Geburtstags huldigen wir den Frauen, die Goethe umgaben. Darunter viele grandiose Persönlichkeiten, die es dennoch in der Erinnerungskultur in Deutschland schwer haben. Die Künstler Sitha Reis und Lukas Sünder beleben die alte Tradition des Sammel- und Wandtellers und verknüpfen diese Teller mit der sozialmedialen Welt des hier und jetzt. So erfahren die Betrachter vieles über diese fast vergessenen Frauen.

Eine Ausstellung im Tafelkultur-Kunst-Colleg
28. August 2018 bis 22. März 2019
Samstags und sonntags: 14 bis 18 Uhr
Regulärer Eintritt: 4,50 Euro, Reduzierter Eintritt: 2,50 Euro

Eröffnung mit Tee-Empfang: Dienstag, 28. August 2018, 19 Uhr
Eine Anmeldung nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Spenden sind dankbar willkommen.

Demonstrations-Diner mit Vortrag und Dialog

Die Kunst des Filetierens und Tranchierens

29. Augsut 2018 | ab 18 Uhr Empfang / 19 Uhr Diner
Grandhotel Hessischer Hof, Friedrich-Ebert-Anlage 40, 60325 Frankfurt am Main
Tranchieren
Am Tage nach Goethes Geburtstag widmen wir uns der Königsklasse des Tafelwesens – dem Filetieren, Tranchieren und dem Präparieren von Speisen an und auf der Gasttafel.
Die Servicebrigade des Grandhotels Hessischer Hof demonstriert und führt die Gäste ein in die nur noch selten erlebbare hohe Schule des klassischen Tafeldienstes.

Zwischen den Gängen gibt Museumskurator Mikael GB Horstmann Einblick in die lange und traditionsreiche Geschichte des Vorschneidens, erläutert die aktuellen Knigge-Regeln für das Essen von Fisch und Geflügel und erörtert mit Uwe Frenzel, Ehrenmitglied der Deutschen Tafelkultur e.V., das Tranchieren in der Luft.
Mit der Erarbeitung und Herausgabe der Bibliographie: "Deutschsprachige Tranchierbücher des Barock 1620 -1724" hat Uwe Frenzel 2012 die Tranchierkunst aus dem Vergessen gerettet und die heutige Beschäftigung mit diesem besonderen Aspekt der Kulturgeschichte der Tafelkultur maßgeblich angeregt und gefördert.

Zusammen mit der Mannschaft des Hessischen Hofes freuen wir uns, mit unseren Gästen diese hohe gastronomische Kunst des Filetierens & Tranchierens exerzieren zu dürfen. Wegen des hohen Personalaufwandes können maximal 24 Gäste an diesem exklusiven Diner teilnehmen.
LogoAlt
bitten
ihre Mitglieder und interessierten Gäste
Mittwoch, 29. August 2018

ab 18 Uhr zum
Fürst von Metternich-Empfang mit "Kalter Ente"
und
um 19 Uhr zum


Demonstrations-Diner
Die Kunst des Filetierens und Tranchierens

in das Grandhotel Hessischer Hof
Friedrich-Ebert-Anlage 40
60325 Frankfurt am Main

Pochierter Lachs mit Weißwein-Safrangelee, Orangen- Fenchel, Algensalat
2015 Pinot Blanc Kalkstein, Magnum, JTC Stückfass, trocken
Weingut Stephan Schwedhelm, Pfalz

Miéral-Schwarzfederhuhn, Morchelrahmsauce, Vichy- Karotten, Pilawreis
2012 Spätburgunder Kalkmergel, Magnum, Spätlese trocken
Weingut Knipser, Pfalz

Omlette Suprise und frischer Obstsalat
Fürst von Metternich, Riesling Sekt, Extra Trocken

- vegetarische Variante ist auch vorbereitet – bitte anfragen -

Michael Ecker Knut Günther Peter Julius Prof. Alexander Riesenkampff

Kosten pro Person einschließlich aller Getränke €98.-
u. A. w. g. bis 27. August 2018
Wegen des hohen Personalaufwandes können maximal 24 Gäste an diesem exklusiven Diner teilnehmen.
Auf der Körnerwiese 19 60322 Frankfurt / Main
069 - 55 32 92 - Fax 069 - 597 17 55 - 0171 361 69 21 - 0173 345 33 67
Verein@TafelKultur.com www.TafelKultur.com

Werden Sie Fördermitglied und unterstützen Sie die Arbeit der Deutschen Tafelkultur e.V. und der TafelKulturStiftung!

Warum Mitglied werden?

Eine Mitgliedschaft bei dem produkt-, branchen- und industrieunabhängigen Verein Deutsche Tafelkultur e. V. bietet zahlreiche exklusive Vorteile:
  • Wertvolle Netzwerke mit kulturell und kulinarisch interessierten Menschen, Profis und Amateuren, die die gemeinsame Passion für die Tafelkultur verbindet.
  • Gegenseitige Inspiration, Anregung und Horizonterweiterung
  • Einladungen zu vielfältigen, interessanten Veranstaltungen
  • Zugang zu der umfangreichen Bibliothek und Menukartensammlung sowie zum gastronomischen Archiv, verwahrt in der Johann Christian Senckenberg-Bibliothek
Die Mitgliedschaft unterstützt zum einen den wichtigen kulturellen und historischen Zweck der Wiedereinrichtung des ehemaligen Kochkunstmuseums.
Unsere Ziele hierbei sind:
1.) Unterstützung des Ausbaues:
a.) der Bibliothek: 20.000 Bänder
b.) der Menukarten-Sammlung: ca. 70.000 Exponate
c.) des Archivs: ca. 20.000 Belege
d.) der Sammlungen: Küchentechnik und Tafelkulturobjekte
2.) der Museumsbetrieb
3.) Organisation von Veranstaltungen und Ausstellungen

Das zweite Anliegen des Vereins ist die Einrichtung der geisteswissenschaftlichen, interdisziplinären Professur für Tafelkultur an der Johann Wolfgang Goethe-Universitätin Frankfurt am Main.
Kippkanne2

Adresse

Zeil 83 / Holzgraben 4 (Zugang über Eingang Holzgraben)
60313 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten

Reguläre Offnungszeiten:
Samstags und sonntags: 14 bis 18 Uhr

Für Gruppen sind auch Besuche außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich. W.eitere Inforamtionen finden Sie hier: Führungen

Eintrittspreise

Regulärer Eintritt: 4,50 Euro
Reduzierter Eintritt: 2,50 Euro
Kinder bis 6 Jahren frei.

Der ermäßigte Eintritt gilt für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung ab 50 GdB, InhaberInnen von Frankfurt-Pass und Ehrenamt-Card.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Haltestelle “Hauptwache”: S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S8; U-Bahn-Linien U1, U2, U3, U6, U7 und U8 Haltestelle “Konstablerwache”: Busslinien 30 und 36; Straßenbahnlinien 12 und 18; S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S8; U-Bahn-Linien U4, U5, U6 und U7

Mit dem PKW
Parkhaus Konstabler: Töngesgasse 8, 60313 Frankfurt am Main Parkhaus Karstadt: Brönnerstraße 6, 60313 Frankfurt am Main (nur bis 20 Uhr) Parkhaus Hauptwache: Kornmarkt 10, 60311 Frankfurt am Main

Folgen Sie uns auf Facebook

facebook