Persönlicher Newsletter für [subscriber:firstname | default:reader] [subscriber:lastname | default:reader] ([subscriber:email])
Abonnement verwalten

Tafelkultur Neuigkeiten – Oktober 2018

19. Oktober 2018:

Herbstliches Pilz-Diner und Vortrag von Dieter Gewalt



24. Oktober 2018:
Cathérine Jamin & Ingo Holland „Apéro – ein leichtfertiger Genuss“

Kochbuch-Präsentation
DMKTLogoNeu
iebe Freunde und Mitglieder,

noch ringt der „Altweiber“-Sommer mit dem Herbst. Trotz der Trockenheit stehen die Laubbäume prächtig in ihrem langsam sich vergoldenden Schmuck und es reift ein besonderer Wein.

Nur die Pilze sind wegen des bisher fehlenden Regens selten und damit aber besonders kostbar.
Umso mehr freuen wir uns auf diesen jahreszeitlichen Höhepunkt im Küchenplan im Holbein‘s am Freitag, 19. Oktober und den Vortrag von Dieter Gewalt, Geheimtipp für einheimische Pilzkennerschaft, der den pilzfachlichen Teil einschließlich der Abbildungen zu dem Kochbuch „Wald und Wiesen Pilze Sammeln, Kochen und Genießen“, verlegt von Tre Torri Wiesbaden, beigesteuert hat.
Die für uns reservierte Empore bietet maximal 50 Gästen Platz.
Auf ein einsatzfrohes Wiedersehen mit neuen Einblicken in die Welt der Pilze und ihren hohen Nahrungswert bei geringer Kalorienzahl.

Als Nachlese zur Buchmesse stehen Konditormeisterin Cathérine Jamin und Gewürzpabst und Koch Ingo Holland Rede und Antwort zu ihrem Gemeinschaftswerk „Apéro – ein leichtfertiger Genuss“ am Mittwoch, 24. Oktober 19 bis 21 Uhr in unserem Museum und signieren ihr Werk den Käufern.

Unsere Martinsgans am 11. November ist für uns im Lemp, Obergasse , Berkersheim reserviert, Einladung dazu in unserem November-Newsletter.
Auf recht bald und recht oft
Ihr KG

Diner mit Vortrag

Herbstliches Pilz-Diner

19. Oktober 2018 | ab 18 Uhr Empfang / 19 Uhr Diner
Restaurant Holbein's Städel Museum, Holbeinstraße 1, 60596 Frankfurt am Main
MeyersPilze
Der Reichtum an Pilzen in unseren Wäldern und Fluren kann nicht genug geschätzt werden. Die Köstlichkeiten der einzelnen Pilze und die Vielfalt der Zubereitung zur Bereicherung unserer Menüs in der Pilzsaison aus der Hand begabter Köche sind eine beachtlich Herausforderung und bieten hohen Genuss.

Pilz-Diner mit Vortrag: Freitag, 19. Oktober 2018, ab 18 Uhr (Empfang) 19 Uhr Diner
Eine Anmeldung erforderlich! Anmeldung per Zusagebogen online.
LogoAlt
bitten
ihre Mitglieder und interessierten Gäste
Freitag 19. Oktober 2018

ab18 Uhr zum „Fürst von Metternich“ Empfang
Fürst von Metternich Rieslingsekt Trocken, Magnum
Fürst von Metternich Rieslingsekt Brut

und um 19 Uhr zum

herbstlichen Pilz-Diner

mit Vortrag über einheimische Pilze von Dieter Gewalt

Autor des Kochbuches
„Wald und Wiesen Pilze Sammeln, Kochen und Genießen“
Tre Torri Verlag

in das

Restaurant Holbein's Städel Museum

Holbeinstraße 1, 60596 Frankfurt am Main



Pfifferlingstatar, Kürbiskernölmayonnaise, Feldsalat & Rote Bete

Hausgemachte Ricotta Raviolis, Steinpilze, braune Butter & Reggiano Parmigiano

Rosa gebratenes Flanksteak, gefüllter Porto Bello Pilz, Artischoken & Polenta

Rübli Schnitte, Ahornsirup, Kürbischutney & Walnusseis



2016 Riesling Magic Mountain, Weingut Leitz Geisenheim, Rheingau

2014 Crianza Bodegas de la Marquesa Valserreno Villabuena de Álava, Rioja Alavesa



- vegetarische Variante ist auch vorbereitet – bitte anfragen -



Michael Ecker Knut Günther Peter Julius Prof. Alexander Riesenkampff



Kosten pro Person einschließlich aller Getränke €95.-
u. A. w. g. bis 17. Oktober 2018

Auf der Körnerwiese 19 60322 Frankfurt am Main
Telefon 069 - 55 32 92 Telefax 069 - 597 17 55
Verein@Tafelkultur.com www.TafelKultur.com
Auf der Körnerwiese 19 60322 Frankfurt / Main
069 - 55 32 92 - Fax 069 - 597 17 55 - 0171 361 69 21 - 0173 345 33 67
Verein@TafelKultur.com www.TafelKultur.com
DMKTLogoNeu
Apéro_Jamin_Holland

Kochbuch-Präsentation | Cathérine Jamin & Ingo Holland

„Apéro – ein leichtfertiger Genuss“

24. Oktober 2018 | 19 Uhr
Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, Zeil 83 (Eingang Holzgraben 4), 60313 Frankfurt am Main
Tauchen Sie mit der Profi-Konditorin Cathérine Jamin & dem Gewürzmüller Ingo Holland tief in das Apéro-Lebensgefühl ein! Ein frischer spanischer Weißwein, ein aromatischer Cidre – dazu Kichererbsenkrapfen mit Petersilien-Absinthbutter, Lammspießchen mit Erdnusssauce oder Ziegenkäsemandeln. Bloß nichts Schweres oder Verkopftes!
Leicht, beschwingt in kleiner oder großen Runde genießen, ohne an die Folgen zu denken – das ist die Apéro-Lebensart, die die beiden Autoren im mediterranen Raum kennen und lieben gelernt haben.
Mit über 100 ambitionierten als auch einfachen Rezepten mit passenden Apéro-Empfehlungen bringen der Spitzenkoch und die Konditormeisterin diese Genusskultur zu Ihnen nach Hause.
Vom Sternekoch zum Gewürzmüller und Buchautor: Ingo Hollands Bücher „Gewürze“ und „Salz“ sind längst zu Standartwerken avanciert. Auch die Frankfurter Profi-Konditorin Cathérine Jamin begeisterte mit ihrem Backbuch-Debut mit raffinierten Rezeptideen aus der Back- und Patisseriekunst. Nun präsentieren Jamin & Holland ihr erstes gemeinsames Werk, bei dem sich die beiden Genussfreunde nicht nur an ein neues kulinarisches Thema herangewagt, sondern sich auch einer großen Leidenschaft gewidmet haben: Der Apéro-Kultur.

Buchvorstellung: Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19 Uhr
Eine Anmeldung nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Spenden sind dankbar willkommen.

Aktuelle Ausstellung

Goethe Girls

Eine Ausstellung im Tafelkultur-Kunst-Colleg
28. August 2018 bis 22. März 2019
Samstags und sonntags: 14 bis 18 Uhr
Regulärer Eintritt: 4,50 Euro, Reduzierter Eintritt: 2,50 Euro
oberrad_goethe_girls_bilder_master_img_8324-1024x683

Vorschau November

11. November 2018 | Gans-Essen
18. November 2018 | Kurs: Servietten falten und brechen
22. November 2018 | Frankfurter Tee-Klub: Tee aus Südamerika
23-25. November 2018 | 2. Vernetzungskongress der Ernährungsräte in D A CH: "Wege zur Ernährungsdemokratie"

Werden Sie Fördermitglied und unterstützen Sie die Arbeit der Deutschen Tafelkultur e.V. und der TafelKulturStiftung!

Warum Mitglied werden?

Eine Mitgliedschaft bei dem produkt-, branchen- und industrieunabhängigen Verein Deutsche Tafelkultur e. V. bietet zahlreiche exklusive Vorteile:
  • Wertvolle Netzwerke mit kulturell und kulinarisch interessierten Menschen, Profis und Amateuren, die die gemeinsame Passion für die Tafelkultur verbindet.
  • Gegenseitige Inspiration, Anregung und Horizonterweiterung
  • Einladungen zu vielfältigen, interessanten Veranstaltungen
  • Zugang zu der umfangreichen Bibliothek und Menukartensammlung sowie zum gastronomischen Archiv, verwahrt in der Johann Christian Senckenberg-Bibliothek
Die Mitgliedschaft unterstützt zum einen den wichtigen kulturellen und historischen Zweck der Wiedereinrichtung des ehemaligen Kochkunstmuseums.
Unsere Ziele hierbei sind:
1.) Unterstützung des Ausbaues:
a.) der Bibliothek: 20.000 Bänder
b.) der Menukarten-Sammlung: ca. 70.000 Exponate
c.) des Archivs: ca. 20.000 Belege
d.) der Sammlungen: Küchentechnik und Tafelkulturobjekte
2.) der Museumsbetrieb
3.) Organisation von Veranstaltungen und Ausstellungen

Das zweite Anliegen des Vereins ist die Einrichtung der geisteswissenschaftlichen, interdisziplinären Professur für Tafelkultur an der Johann Wolfgang Goethe-Universitätin Frankfurt am Main.
Kippkanne2

Adresse

Zeil 83 / Holzgraben 4 (Zugang über Eingang Holzgraben)
60313 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten

Reguläre Offnungszeiten:
Samstags und sonntags: 14 bis 18 Uhr

Für Gruppen sind auch Besuche außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich. W.eitere Inforamtionen finden Sie hier: Führungen

Eintrittspreise

Regulärer Eintritt: 4,50 Euro
Reduzierter Eintritt: 2,50 Euro
Kinder bis 6 Jahren frei.

Der ermäßigte Eintritt gilt für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung ab 50 GdB, InhaberInnen von Frankfurt-Pass und Ehrenamt-Card.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Haltestelle “Hauptwache”: S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S8; U-Bahn-Linien U1, U2, U3, U6, U7 und U8 Haltestelle “Konstablerwache”: Busslinien 30 und 36; Straßenbahnlinien 12 und 18; S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S8; U-Bahn-Linien U4, U5, U6 und U7

Mit dem PKW
Parkhaus Konstabler: Töngesgasse 8, 60313 Frankfurt am Main Parkhaus Karstadt: Brönnerstraße 6, 60313 Frankfurt am Main (nur bis 20 Uhr) Parkhaus Hauptwache: Kornmarkt 10, 60311 Frankfurt am Main

Folgen Sie uns auf Facebook

facebook