Der menschliche Umgang – Salongespräch mit dem Autor Asfa-Wossen Asserate


Eine Veranstaltung im Rahmen von Frankfurt liest ein Buch 2019.
Mittwoch, 8. Mai 19 Uhr

Ein Salon-Abend über rote Ami-Schlitten als Erregung öffentlichen Ärgernisses, über Smalltalk und Locker Room Talks, über anzügliches Lächeln auf der Straße und ungenierte Blicke, über Salatblätter in der Krabbenmayonnaise als „Standarte der schrankenlosen Freizügigkeit“. 

Der Knigge-Trainer und Leiter des Museums für Kochkunst und Tafelkultur Mikael GB Horstmann liest Stellen aus „Westend“ und aus dem „Buch der Etikette“ von Karlheinz Graudenz und Erica Pappritz, dem Knigge-Buch der jungen Bonner Republik, und parliert mit Asfa-Wossen Asserate (Autor des Buches „Manieren“) und den Salon-Gästen über Anstand und Respekt, über Posen und Frankfurter Understatement einst und jetzt.

Ort: Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, Zeil 83 (Eingang im Holzgraben 4), Frankfurt am Main
Veranstalter: Deutsche Tafelkultur e.V. & herr mika | Knigge . Etikette . Tafelkultur

Mittwoch, 8. Mai 19 Uhr
Regulärer Eintritt: 14,00 Euro, Reduzierter Eintritt: 8,00 Euro

Plätze sind limitiert. Bitte melden Sie sich hier an:

Veranstaltung